Spezialitäten Restaurant Zum kleinen Griechen

Anfang des 15. Jahrhunderts findet das Haus "Hofberg 8" erstmals Erwähnung in den schriftlichen Aufzeichnungen.

Die im Erdgeschoß liegenden Räumlichkeiten dienten vorerst als Stallungen für Pferdegespanne (kleine Anmerkung: nicht weit von unserem Lokal befand sich damals das Salzamt - der wichtigste Umschlagplatz des Salzhandels).

Bis Mitte des 19. Jahrhunderts befand sich eine Greißlerei in den heutigen Räumlichkeiten des "Kleinen Griechen".

Vor etwa 33 Jahren wurde das gesamte Gebäude von Grund auf renoviert, wobei die Idee entstand in den ebenerdigen Räumlichkeiten ein Speiselokal zu inkludieren.

Im Jahre 1982 wurde das Restaurant "Zum Kleinen Griechen" feierlich eröffnet.

Seit gut 35 Jahren führt nun der "Kleine Grieche" im Herzen der Linzer Altstadt-Szene ein kleines, feines Lokal.

Kenner schätzen nicht nur das herrliche Ambiente in Gewölben aus dem 15. Jahrhundert oder die reichhaltige Auswahl an auserwählten Gaumenfreuden